Weltuhren

Jetzt ist das Bratwursthotel ja schon über einen Monat geöffnet und meine selbst designten Uhren erfreuen sich immer noch großer Beliebtheit.

Einige Monate vor der Eröffnung des Hotels, erzählte mir mein Vater, dass er in dieser Ecke verschiedene Schweinchenuhren aufhängen möchte. Diese sollten verschiedene Uhrzeiten auf der ganzen Welt anzeigen.

Doch von mir kam gleich der Einwand, dass es durch die verschiedenen Stile ziemlich unklar wirken wird und ich gerne einen einheitlichen Stil hätte. Daraufhin habe ich mich also an die Arbeit gemacht und die verschiedenen Ziffernblätter entworfen.

World clocks

The Bratwursthotel is opened now already over a month and lots of the hotel guests love my self-designed watches.

My dad told me a few months before the hotel opened about his idea to put different pig-watches in the corner of the hotel.

But, I have told him straight away it’s kind of unclear, if you have a lot of different styles there. Since I prefere one style I started to design all the watch faces on my own.

Gute Nacht Geschichte im Bratwursthotel

Zur Eröffnung des Bratwursthotels am 23. September habe ich meinen Eltern die Gute-Nacht-Geschichte geschrieben.

Kennt ihr das – ein festlicher Anlass steht bevor und ihr habt immer noch kein Geschenk?

So ging es mir, ich habe die ganze Zeit überlegt was ich schenken kann und die Idee kam mir ganz spontan am Vortag…wurde ja auch Zeit. Doch von der Idee zur fertigen Geschichte war’s noch ein langer Weg: Welche Handlung? Welche Figuren? Wie heißen die Figuren? Wie sieht das Bild zur Story aus?
In gut zwei Stunden war die Geschichte dann geschrieben, jetzt fehlte nur noch das Bild. Dieses habe ich am Vormittag vor der Eröffnung noch gezeichnet.

Mit der passenden Idee kommt man also auch schnell zu einem Geschenk. Die Geschichte kommt bei den Hotelgästen soweit ich gehört habe auch richtig gut an.

Einfach mal kreativ werden, so ergeben sich die Besten und persönlichsten Geschenke!

Bedtime story at the sausage hotel

I have written my parents a bedtime story as a present for the opening of the sausage hotel at the 23rd of September.

Do you know it – it’s a festive event and you don’t have a present?

I have been thinking all the time what to give as a present to my parents and I finally got a good idea the day before the opening. It was still a long way from the idea to the written story: Which action? Which characters? What are their names? How does the picture for the story look like?
I have written the story within two hours, only the image was missing. I have drawn it in the morning before the opening.

You are getting easy and fast to a perfect present if you have the right idea. As far as I know the hotel guests really like my story.

Be creative, like this you get the best and most personal presents!

Baustellenupdates

Heute hab ich wieder einen Rundgang im Bratwursthotel gedreht.
Alle drei Videos könnt ihr auf Youtube unter folgenden Links anschauen:
Baustellenupdate 1
Baustellenupdate 2
Baustellenupdate 3 – Fertiges Bratwursthotel

Site visits
I have filmed today again a video to show you our hotel the Bratwursthotel.
You can have a look at all three videos I have filmed at YouTube:
Site visit 1
Site visit 2
Site visit 3 – Finished Bratwursthotel

Bratwurst & Schweinchen ziehen ins Hotel ein

Noch 13 Tage bis zur Eröffnung des Bratwursthotels, deswegen habe ich am Wochenende in Rittersbach schon einige Regale eingeräumt:

Oben die Rezeption zu sehen, in der neben dem Bratwursttresor auch verschiedenste Bratwurstvariationen in Dosen stehen.

Unten die Schweinchengalerie, mit ausgewählten Schweinen aus der Sammlung meiner Eltern.

 

Bratwurst & pigs move into the hotel

Only thirteen days left until the opening of the Bratwursthotel, that’s why I have already filled up some shelves at my week end in Rittersbach.

At the picture on the top you can see the reception, with the Bratwurstsafe and different variations of Bratwurst in cans.

And on the bottom picture is the pig gallery with selected pigs of my parents collection.