Bierlikör

Hier das Rezept damit Ihr auch wisst wie man den leckersten Bierlikör mit Bratwurstgewürzen herstellt:

 

500ml dunkles Spalter Bier

200g Zucker

Abrieb 1 Zitrone

1 Stück Ingwer

1 Messerspitze Vanille

5 schwarze Pfefferkörner

3 Pimentkörner

1 Zimtstange

1 Teelöffel Majoran

60ml Honig

310ml brauner Rum

 

Zuerst kocht Ihr das Bier mit dem Zucker auf. Ich habe Spalter Bier verwendet, Ihr könnt aber natürlich auch ein anderes dunkles Bier eurer Wahl verwenden.

Anschließend wird folgendes hinzugefügt: Zitronenabrieb, Ingwer, Vanille, Pfefferkörner, Pimentkörner, Zimtstange, Majoran.

Alles zusammen wird nur für circa 30 Minutenkräftig gekocht, bis eine dickflüssige Masse übrig bleibt – je nach Herd kürzer oder länger.

Nachdem die Masse auf 40°C abgekühlt ist wird der Honig untergerührt. Der Rum wird dann mit dem vollständig abgekühlten Gemisch vermischt.

Den Likör in ein verschlossenes Gefäß füllen und mindestens 3 Tage ziehen lassen – Gewürze absieben, Etikett gestalten, genießen!

Viel Spaß beim ausprobieren des Rezepts und falls Ihr Abwandlungen vornehmt würde ich mich freuen, wenn Ihr mir diese mitteilt 😊

 

Beer liquor

 

The recipe for the best beer liquor with Bratwurst spices here:

 

500ml dark Spalter beer

200g sugar

Lemon zest of 1 lemon

1 piece of ginger

1 pinch of vanilla

5 black peppercorns

3 allspice corns

1 cinnamon stick

1 teaspoon marjoram

60ml honey

310ml brown rum

 

First, you bring beer and sugar to the boil. I have used a dark beer form the brewery of Spalt, but you can use every other dark beer you like too.

Now you add: lemon zest, ginger, vanilla, peppercorns, allspice corns, cinnamon stick and marjoram.

Depending on your stove you let it boil now for about 30 minutes until it’s thickening and getting sticky.

Let it cool down and add the honey at 40°C. After it’s completely cold you stir the rum in.

Fill the liquor now in a bottle and let it sit with all the ingredients for at least 3 days – sieve, design your label and enjoy it!

Have fun trying out my recipe and tell me if you changed some ingredients 😊

 

Bratwurstpizza

Heute habe ich ein Rezept für euch – viel Spaß beim Kochen 🙂

Teig:

2kg Bratwurstgehäck

2 Eier

100g Semmelbrösel

1 Tl Rosmarin, getrocknet

2 Eßl Oregano, getrocknet

 

Belag:

getrocknete Zwiebeln/ Röstzwiebeln

2 Eßl Semmelbrösel

Tomaten (Scheiben)

Salami (Scheiben)

Karotten (Scheiben)

Zucchini (Scheiben)

gekochter Schinken (Scheiben)

Brokkoli

Blumenkohl

Käse (gerieben/ Scheiben)

300ml Sauce Hollandaise

 

Zubereitung:

  1. Backblech fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen
  2.  Bratwurstgehäck mit Eiern, Semmelbröseln, Rosmarin und Oregano vermengen
  3. Fertige Masse gleichmäßig auf dem Blech verteilen
  4. Getrocknete Zwiebeln/ Röstzwiebeln und Semmelbrösel auf dem Boden verteilen (saugt entstehende Flüssigkeit teilweise auf)
  5. Belegen mit Tomaten, Salami, Karotten, Zucchini, Schinken, Brokkoli und Blumenkohl
  6. Käse und Sauce Hollandaise darüber verteilen
  7. Bei 200°C für ca.45min backen, am Besten mit einer Schale Wasser im Ofen (Gemüse wird durchgegart  und nicht zu schnell dunkel)

 

Bratwurstpizza

I have got a recipe for you today, have fun cooking 🙂

Dough:

2kg Bratwurstgehäck (or if not available minced meat seasoned with salt, pepper, majoram, allspice)

2 eggs

100g bread crumbs

1tsp rosemary dried

2tbsp oregano, dried

 

Topping:

Dried onions/ rosted onions

2tbsp Bread crumbs

Tomatoes (slices)

Salami (slices)

Carrots (slices)

Zucchini (slices)

Cooked ham (slices)

Broccoli

Cauliflower

Cheese (grated/sliced)

300ml Hollandaise sauce

 

Preparation:

  1. Oil your backing tray and spread with breadcrumbs
  2. Mix the Bratwurstgehäck with eggs, breadcrumbs, rosemary and oregano
  3. Spread the mixture out evenly on the baking tray
  4. Put dried onions/ roasted onions and breadcrumbs on top of it (soaks up some of the liquid) 
  5. Cover with tomatoes, salami, carrots, zucchini, cooked ham, broccoli and cauliflower
  6. Sprinkle with cheese and hollandaise sauce
  7. Bake at 200°C for 45 minutes, with a bowl of water in the oven (vegetables are getting cooked throughly and not dark so fast)