Fachpraxis

Nicht nur Mathematik, Englisch, Fachtheorie, Politik und Deutsch stehen auf dem Stundenplan in der Berufsschule, sondern eben auch Fachpraxis.

Doch was macht man in Fachpraxis?

Wir haben uns seit Beginn des Schuljahres mit dem Thema Fingerfood beschäftigt und einige Gerichte hergestellt: Wassermelone mit Couscous-Salat gefüllt, Auberginenröllchen, Flammkuchen, Hackbällchen mit Erdnüssen und Chutney.

Wie in jedem Fach werden dort natürlich auch Noten gemacht. Dafür sollten wir im Team ein Fingerfood unserer Wahl für fünf Personen herstellen und anrichten. Für meinen Teampartner war klar – entweder die Melone (Bild unten) oder die Hackbällchen (Bild oben) machen. Letztendlich haben wir uns dann auf Grund der vorhandenen Materialien für zweiteres entschieden.

Bei der Bewertung wurde vor allem auf die angemessene Erfüllung der Aufgabe, die Präsentation, den Geschmack und die Teamarbeit geachtet – uns ist das alles sehr gut gelungen.

 

Vocational practice

We are not only having mathematics, English, vocational theory, politics and German on our timetable at vocational school, we have vocational practice as well.

But what are we doing in vocational practice?

We followed up with finger food since the beginning of this school year and cooked different dishes: watermelon filled with couscous salad, eggplant rolls, Flammkuchen (it’s a tart with onions and bacon), meatballs with peanuts and chutney.

Like in every other subject you have to get marks. We were building teams for this and had to prepare finger food of our choice for five people. It was clear for my partner and me – either melon (bottom picture) or meatballs (top picture).

We made the meatballs, because of the available ingredients. For the valuation our teacher looked if the exercise is fulfilled, if the presentation is good, if it’s tasty and if we worked as a team together – we did all very good.

Metzgereimuseum

Dort habe ich noch etwas spannendes entdeckt: alte Stempel. Diese bildeten zum Beispiel ein halbes Schwein, verschiedene Därme oder das Gebiss eines Rindes ab. Doch was hat es damit auf sich?

Ich habe nachgefragt und Herr Wittmann hat mir erklärt, dass es sich dabei um Stempel für´s Berichtsheft handelt. Das Berichtsheft war nicht schon immer mit den Fragen vorgefertigt wie jetzt, sondern der Lehrer hat den Stempel in ein leeres Heft gedrückt und man musste die einzelnen Fleischteile, Därme oder Zähne benennen.

Auch wenn sich die Art des Berichtsheftes geändert hat, die Themen sind immer noch bis auf Kleinigkeiten dieselben.

 

Butcher museum

I found something really interesting there: old rubber stamps. They were printing half a pig, different intestines or the teeth of a cattle. But what were they for?

I asked, and Mr. Wittmann told me they were used for the report book. It was not always printed with all these questions, the teacher was stamping in an empty booklet and afterwards you had to name all the meat parts, intestines or teeth.

The questions are more or less the same, even tough there were some changes with the book.

 

Schülerrat

Heute Nachmittag war ich zur SV Sitzung in der Berufsschule. Da ich sowohl stellvertretende Klassensprecherin und auch Tagessprecherin bin, bin ich im Schülerrat. Dieser hat heute getagt und wir haben die Schulsprecher, sowie einige andere wichtige Vertreter gewählt.
Für die Wahl zur Schulsprecherin habe ich mich bewusst nicht aufstellen lassen, da ich meine Freizeit lieber in meinen Blog und das Nachholen des Schulstoffs investiere.

Pupils council

I have been today in the afternoon at a SV (student council) meeting at my vocational school. I am class representative and day representative, therefore I am part of the pupils council. We have elected today our school representatives and other important people.

I have decided for myself it’s better not to be school representative, because I want to work in my freetime on my blog and learn what I have missed in a year of school.

Notizen zur Gruppenarbeit

Schon gestern Nachmittag und auch heute habe ich mir Gedanken zur benoteten Gruppenarbeit in der Schule gemacht. Dafür habe ich mich in verschiedenen Fachbüchern über die Rohwurstreifung informiert und die Ergebnisse handschriftlich zusammengetragen und letztendlich alles abgetippt.

Ja ich weiß, dass es nicht Sinn und Zweck einer Gruppenarbeit ist alles alleine zu machen, doch mit der Einstellung einiger Mitschüler: “ne vier reicht“ kommt man auch nicht weit…und mir reicht ne vier definitiv nicht!

 

Taking notes for our group project

I have thought already yesterday afternoon about our group project for school. Therefor I have informed myself in a lot of different specialist books about raw sausage maturing and took notes and after that I wrote it on my laptop.

I know, working in a group means to work together and not doing everything on your own but for a lot of my classmates it’s enough to get a four…but not for me, so I did it alone!