Zitat

Gerade eben nach Hause gekommen und die afz (Allgemeine Fleischer Zeitung) bei mir auf dem Schreibtisch entdeckt. Beim durchblättern habe ich folgendes Zitat von mir entdeckt: “Man lernt mehr, wenn man nicht zu Hause ist“.

Das Zitat stand vor einigen Wochen in einem Zeitungsbericht der haz (Hannoversche Allgemeine Zeitung) über meine Berufsausbildung: Metzgerlehre und Lebensmittelmanagement.

Warum lernt man mehr? Es werden einige Produkte in Hannover hergestellt die ich so nicht kenne und auch die Ausrichtung des Betriebs ist anders: Partyservice statt Onlineshop. Außerdem wohne ich in einer anderen Stadt und muss meinen Alltag allein managen: das Essen steht nicht auf dem Tisch wenn man nach Hause kommt, die Wäsche muss gewaschen, die Wohnung geputzt werden,…

Mehr zum Bericht und den Link gibts morgen.

 

Quote

I just came home and found the afz (a German butcher newspaper) on my table. By looking through I found this quote of me in it: „Man lernt mehr, wenn man nicht zu Hause ist.“ (You are learning more if you are not at home.)

This quote is from an article in the haz (a general newspaper in Hannover). I have talked a few weeks ago with a journalist from this newspaper about my apprenticeship and university.

Why are you learning more? They are producing in the butcher shop I am doing my apprenticeship different products as at home and they are focused on caterings instead of the online shop. Furthermore I live alone in an other city and have to manage everything: cooking – the food is not made when I come home from work, washing my clothes, cleaning, …

More about the article tomorrow.

 

 

#Fleischislife

Mein Lebensmotto und auch ein passendes Motto für einen Blog bei dem es um Fleisch und Wurst geht, findet ihr nicht?

Der Hashtag ist vor einigen Monaten im Hostel in Irland entstanden. Dort habe ich mich mit einem deutschen Zimmernachbarn über meine Ausbildung und das Studium unterhalten. Auf die Frage wie ich dazu kam ist mir im Verlauf der Unterhaltung „Fleischislife“ rausgerutscht, da mein Deutsch etwas „messed up“ war – kann schon mal passieren wenn man in drei Monaten fast kein Deutsch redet.

 

Fleischislife

My life motto and a perfect motto for my blog about meat and sausage, don’t you think?

I created this hashtag a few months ago in a hostel in Ireland, there I talked with a German about my apprenticeship and university. I got asked the question how I came to it and my answer was “Fleischislife”, because my German was a little bit messed up – I rarely spoke German in those three months.